Github und Gitlab zusammenbringen

Als Microsoft im Jahr 2018 Github kaufte, haben einige Entwickler (auch meine Wenigkeit) entschieden, diese Plattform zu verlassen. Die Gründe waren vielfältig und meine Sorgen, was mit den Projekten passieren könnte, waren größer als heute.

Inzwischen ist mir aber klar, dass Microsoft in absehbarer Zeit nicht die Plattform schließen wird oder gar den Quellcode für die Öffentlichkeit unzugänglich macht.

Da aber mein Projekt Commander Genius (Commander Keen Clone) auf Gitlab umgezogen ist, muss ich einen Weg finden, wie ich beide Repositories mit wenig Aufwand betreibe. Sollte doch noch etwas Schlimmes unter Github geschehen, kann Gitlab als Backup von der Gemeinschaft verwendet werden. Davon abgesehen, gibt es immer noch eine Kopie auf dem eigenen Rechner 😉

Jetzt kam die Idee, warum die Repository nicht so konfigurieren, dass es auf beide Server den push und pull durchführt, also eine Art Verschmelzung zwischen Gitlab und Github.

Tatsächlich kann man mit git mehrere Remotes für origin angeben:

git remote set-url origin --add https://github.com/gerstrong/Commander-Genius

Das war es auch schon. Mit git pull und git push wird entsprechend parallel auf beide Repositories zugegriffen.

Also, die Commander Genius Repository auf Github ist wieder aktuell und wird dank diesem Trick zusammen mit der Gitlab-Repo auf dem Laufenden gehalten. Viel Spaß!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.